slideshow 2 slideshow 3 slideshow 4 slideshow 5 slideshow 6 slideshow 7 slideshow 8

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

 

  • Poll
  • Porz-Mitte
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

 

Stadtverwaltung (Kulturdezernat) zahlt für positive Wikipediaperformance 780.000 Euro

Die klamme Stadt Köln setzt offensichtlich im Bereich der Ausgaben fragwürdige Prioritäten und zahlt marktunübliche Preise. Zur gelenkten Betreuung eines Wikipediaeintrages, also einer einzigen site, zahlt die Stadt 780.000 Euro. Die Grazer Agentur hat den Auftrag über eine Ausschreibung erhalten, der Wikieintrag der sich alleine auf das Praetorium, archäologische Zone, jüdisches Museum bezieht soll ca. 230.000 Besucher im Jahr aufweisen. Heraus kam das Mißverhältnis nach einer Anfrage von den "Linken" und "Deine Freunde" im Stadtrat.  

Wahrscheinlich glauben mehr als 50% der EU Bürger nicht mehr an Gott! Kirchenaustritt? Was dann?

Gerade erschüttert wieder einmal ein Kirchendrama die Stadt, wieder einmal gibt es eine Austrittswelle im ehemals katholischen Köln. Daher liegt es nahe zu fragen, was kommt nach dem Austritt? Keine Feier zur Geburt, keine Feier zum erwachsenwerden, keine Zeremonie zur Hochzeit und keine Trauerkultur in Abgrenzung zu den religiösen Ritualen? Diese Frage stellt sich Ex Christen insbesondere seit der französischen Revolution in Europa, es kam sicherlich zu manchen seltsamen Blüten bei der Suche nach Alternativen.

WDR Filmbeitrag über Grengel

Im WDR ist ein sehr unterhaltsamer und informativer Bericht über Grengel ausgestrahlt worden.
Hier der Link: http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2013/01/26/lokalzeit-koeln-krebber.xml

Politik: Arme auf! im Gasthaus, shitstorm auf die Nazis:-) in der Kälte

Großer Spaß und friedlicher Protest  auf der Straße, viel Liebe im Haus der Flüchtlinge!

Fitnessland hat in Gremberghoven das motionpoint übernommen

 
Große Neueröffnung in Köln
Seit dem 2. Januar 2013 macht FITNESSLAND auch Köln fit! Mit Beginn des neuen Jahres übernimmt die FITNESSLAND-Unternehmensgruppe das seit vielen Jahren von Herrn Berger geleitete motionpoint. Leider ist das schöne Fitnesscenter sehr unter Druck geraten. Die Kette Fitnessland verspricht sich vom Standort direkt an der Autobahnauffahrt, über einen attraktiven Preis, ein sehr großes Einzugsgebiet mit vielen Neukunden.

Willkommenskultur statt Fremdenfeindlichkeit

Porzer Schüler gegen Rechts!

 

Programm der Willkommensfeier:

 

Bild: Flyer Porzer Schüler gegen Rechts!

 

Für den 26.01. hat Pro Köln in Porz-Urbach eine Kundgebung unter dem Motto „Es gibt kein Grundrecht auf Asylmissbrauch!“ angekündigt. 

Hintergrund der Veranstaltung ist, dass seit einiger Zeit im ehemaligen  Hotel Dürscheidt fünf Flüchtlingsfamilien wohnen.

 

Eine Willkommensfeier statt der „Pro Köln“-Kundgebung

 

Am Samstag, den 26. Januar 2013 möchte die extrem rechte „Bürgerbewegung pro Köln“ in Porz-Urbach eine Kundgebung unter dem Motto „Es gibt kein Grundrecht auf Asylmissbrauch!“ durchführen. „Pro Köln“ agitiert seit einiger Zeit gegen die Unterbringung von AsylbewerberInnen im ehemaligen Hotel Dürscheidt in Porz. Dort leben seit Anfang des Jahres fünf Flüchtlingsfamilien. Auch Teile der lokalen Bevölkerung hatten sich gegen die Aufnahme der AsylbewerberInnen ausgesprochen, im Rahmen einer Informationsveranstaltung wurden rassistische Ressentiments geäußert.

Solidaritätsveranstaltung im Hotel Dürscheidt

Im Hotel Dürscheidt sind Gäste aus verschiedenen Ländern untergebracht. Diese fünf Familien mit ihren Kindern im Alter bis 10 Jahren waren bisher Gegenstand der öffentlichen Diskussion. Teile der Porzer Bevölkerung haben sich bereits im Dezember 2012 zu einem weihnachtlichen Begrüßungstermin eingefunden.  Nunmehr wollen die im Anhang genannten Personen
am 26.Januar 2013 ab 10:30 Uhr eine Willkommensveranstaltung
durchführen zu der die Familie Odenthal und der Bezirksbürgermeister Willi Stadoll einladen.

Antifa Köln kündigt Verhinderung der geplanten Pro Köln Kundgebung in Urbach an

 

Es folg der Aufruf der AKKU gefunden auf  www.antifa-koeln.net als Dokument:

 

"PRO KÖLN"-KUNDGEBUNG IN PORZ-URBACH VERHINDERN

ebay erhöht die eigene Provisionen teils um 20%!

Die Veränderung betrifft bestimmte Waren ab 500 Euro Warenwert

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer