Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

 

  • Poll
  • Porz-Mitte
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

 

Sie sind hier

Ein Praxis-Plus für Umwelt und Berufskolleg Porz

Berufskolleg Köln-Porz eröffnet das neue Labor für Festbrennstoffe und dankt allen Sponsoren und Beteiligten
Der Ausbau alternativer Energien hat zu einer Rückbesinnung auf 'alte' Brennstoffe wie z.B. Holz geführt, das in modernen Anlagen hocheffizient verbrannt wird. Die Auszubildenden in den Berufen Schornsteinfeger/-in und Anlagenmechaniker/-in SHK werden in ihrer beruflichen Zukunft verstärkt derartige Anlagen überprüfen und deren Emissionen messen. Im neuen Labor für Festbrennstoffe des Berufskollegs Köln-Porz können die Auszubildenden nun an modernen Geräten die dafür notwendigen Kompetenzen erwerben und die theoretischen Ergebnisse des Unterrichts auch sofort in der Praxis erproben.
Abteilungsleiter Frank Frieling: "Das praktische Umsetzen von zuvor theoretisch erarbeiteten Inhalten bringt sehr gute Lernergebnisse und ein Praxis-Plus. Das neue Labor bietet uns die Möglichkeit, Theorie und Praxis enger zu verzahnen.“
Mit nachhaltiger Unterstützung des Fördervereins der Schule wurde dieses moderne Brennstofflabor für die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Köln-Porz in der Zusammenarbeit verschiedener Institutionen und Firmen realisiert.
Herzstück des Labors sind großzügige Dauerleihgaben und Schenkungen der Firmen:
ETA Heiztechnik GmbH (Holzkirchen, Österreich),
Huch GmbH Behälterbau (Werder),
GEA Air Treatment GmbH (Herne) und
Grundfos GmbH (Erkrath)
 
in Form modernster Kessel- und Speicher- und Pumpentechnologie. Die Stadt Köln hat die dazu nötige Abgasanlage beschafft, der Förderverein des Berufskollegs hat dann die Installationskosten aufgebracht.
Und nicht zuletzt haben Auszubildende in Zusammenarbeit mit den Schornsteinfeger-Innungen Köln und Aachen tatkräftig an der Montage mitgearbeitet.
Hermann Wilkens, Schulleiter des Berufskollegs Köln-Porz: "In Zeiten knapper öffentlicher Mittel ist eine derartige Kooperation der öffentlichen Hand und privater Sponsoren vorbildlich, um die Qualität der Berufschulausbildung zu erhöhen. Ich danke im Namen der Schule allen an diesem innovativen Projekt beteiligten Kooperationspartnern ganz herzlich für Ihre engagierte Mitarbeit und Unterstützung.“
 
Am 24. März 2015 wird das neue Festbrennstofflabor des Berufskollegs Köln-Porz feierlich seiner Bestimmung übergeben.
 
Termin: 24.3.2015, 15.00 Uhr
 
Berufskolleg Köln-Porz
Hauptstraße 426-428
51143 Köln
02203-955 92 0
 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer