Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

 

  • Poll
  • Porz-Mitte
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

 

Sie sind hier

Eine tropische Oase mitten im Winter

 

Saskia Schubert, Köln

In der Natur gibt es viele Symbiosen zwischen sehr unterschiedlichen Arten. Eine Symbiose ist eine Bindung zwischen zwei Arten, wo beide Arten von profitieren. Oft braucht es Jahrzehntausende, bis zwei Arten so aufeinander abgestimmt sind, bis die eine Art ohne die andere Art nicht mehr leben kann. Manche Pflanzen zum Beispiel stellen Ameisen oder anderen Kleintieren einen Lebensraum zur Verfügung. Die Ameisen dagegen verteidigen ihren Lebensraum bis zum Tod und schützen so die ganze Pflanze. Die bekannteste Symbiose stellt die Bestäubung der Pflanzen von Insekten dar.

 

Wer sich für solche „Freundschaften“ interessiert, kann die Flora am Sonntag (1.Februar.2015) besuchen und dort in Tropen und Wüsten solche Bindungen beobachten. Die Biologin Janina Lubjuhn führt unter dem Titel „WinWin im Botanischen Garten – tropische Symbiosen“ die Besucher durch die Gewächshäuser des Botanischen Gartens.

 

Zudem kann man kostenlos die international ausgezeichnete Kamelien – Ausstellung „Fernöstlicher Blütenzauber“ im Subtropenschauhaus besuchen. Diese ist bis zum 12. April 2015 täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

 

Treffpunkt für die Führung ist der Eingangsbereich der Gewächshäuser im Botanischen Garten, Alter Stammheimer Weg, Köln-Riehl. Die Teilnahme kostet fünf Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder, Schüler, Studenten, Köln-Pass-Inhaber und Mitglieder des Fördervereins. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Bei Fragen erreicht man unter der Rufnummer 0221 – 56 08 90 den Direktor, Dr. Stephan Anhalt, des Botanischen Gartens.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer