Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

 

  • Poll
  • Porz-Mitte
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

 

Sie sind hier

Kaufkraft im Bereich IHK Köln

Die Kaufkraft an sich sagt nicht alles aus über einen Standort, ob es dort lebenswert ist oder eher nicht zum Beispiel, hängt auch von vielen anderen Faktoren ab. Gibt es Aufgrund von Unterschieden finanzielle, soziale oder ethnische , weltanschauliche Spannungen? Ist die Luft verpestet, wie ist das Wetter, ist der Ort angebunden an ÖPNV, Autobahn... und dann kommen die individuellen Wertungen hinzu usw. usw. Geld ist nicht alles, jedoch entscheidend für die Ansiedung von Filialisten, Einzelhandel, Finanzdienstleistern...
Es gibt merkliche Gefälle in der Kaufkraft
In diesen Städten ist die Kaufkraft pro Person über dem Index 100 (Deutschland und inzwischen auch NRW) Quelle: ihk köln 08.05.2017
STÄDTE und KREISE
Reinisch Bergischer Kreis 111,0
Köln 106,9
Rhein Erft Kreis 104,9
Leverkusen 101,1,
Oberbergischer Kreis 97,6
Die wohlhabenden Gemeinden und Städte:
Odenthal Rheinisch Bergischer Kreis 120,9
Pulheim (Stadt) 116,2
Rösrath (Stadt) 114,7
Bergisch Gladbach (Stadt) 114,0
Leichlingen (Blütenstadt) 112,9
Frechen (Stadt) 108,6
Erftstadt (Stadt) 107,4
Köln 106,9
Overath 105,2
Wermelskirchen 104,8
Wiehl 104,7
Engelskirchen 104,0
 
Schlusslicht im Vergleich ist Waldbröhl Stadt (Oberbergischer Kreis) mit 86,6
KÖLN
Im Jahre 2010 gab die Stadt Köln den einzelhandelsrelevanten Kaufkraftindex noch mit 107,8 für die Stadt Köln an Quelle GfK Geomarketing,
Bezirk 2 Rodenkirchen 115,6
Bezirk 3 Lindenthal mit 113,8
Bezirk 6 Chorweiler 109,2
Bezirk 7 Porz 107,5
Bezirk 9 Mülheim mit 105,4
Bezirk 4 Ehrenfeld mit 104,8
Bezirk 8 Kalk 104,7
Bezirk 1 Innenstadt 104,6
 
Damit wäre Porz der Kölner Durchschnitt, Die Innenstadt auf dem letzten Rang (hinter Kalk) und Rodenkirchen, Lindenthal sowie Chorweiler (!) vorne
Zur Zeit der Wiedervereinigung bewegte sich der Stadtteil Köln Kalk (vor dessen Sanierung) auf dem Ostdeutschen Niveau der Kaufkraft, die Kaufkraft der DDR Bürger wurde bei über 80% der Kaufkraft der Bundesbürger angesetzt.
Heute werden in 2016 laut GfK Europa die deutschen Bürger mit 160 Index angegeben, die Schweizer mit 309, die Ungarn mit 40,6, die Spanier liegen knapp über dem Durchschnitt.
In Deutschland ist in 2015 NRW mit 100 Durchschnitt, davor liegen Hamburg 110,3, Bayern, Baden Würtemberg, Hessen, Schleswig Holstein.Schlußlicht ist Mecklemburg Vorpommern mit 82,9 womit dies in etwa auf dem Niveau von 1989 geblieben wäre. MeckPomm ist eines der belibtesten Urlaubsziele der Deutschen.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer