Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

 

  • Poll
  • Porz-Mitte
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

 

Sie sind hier

Porz Dülkenstr.: Raubüberfall auf Kiosk - Zeugensuche

Am Samstagabend (24. März) hat ein Unbekannter eine Mitarbeiterin (48) eines Kiosks in Köln-Porz mit einem Messer bedroht. Der Mann erbeutete Bargeld und Zigaretten. Auf der Flucht entledigte er sich seiner Jacke und einem Cappy. Gegen 21 Uhr betrat ein Maskierter das Büdchen auf der Dülkenstraße. "Der Mann kam auf mich zugelaufen und drohte mir mit einem Messer. Er sagte, dass mir nichts passieren würde, wenn ich ihm Geld gebe", schilderte die 48-Jährge gegenüber den alarmierten Polizisten. "Er drängte mich hinter den Tresen und nahm sich das Geld aus der Kasse", so die Geschädigte weiter. Zudem griff sich der Räuber mehrere Zigarettenschachteln. Der Angreifer, der sein Gesicht mit einem Tuch verdeckt hatte, flüchtete zu Fuß. Auf der Flucht beobachtete ihn eine Zeugin (52), die der Polizei kurze Zeit später mitteilte, dass der Mann auf der Steinstraße seine beige Jacke und ein Cappy weggeschmissen habe. Daraufhin sei er weiter in Richtung Urbacher Weg gelaufen. Der Räuber wird von den Frauen als circa 1,70 bis 1,80 Meter groß beschrieben. Er soll dunkle Haare haben. Zur Tatzeit trug er eine beige Jacke, eine schwarze Jogginghose und weiße Laufschuhe. Unter der beigen Jacke, die er auf der Steinstraße ausgezogen hatte, trug der Verdächtige eine dunkle Joggingjacke. Die Polizei Köln sucht weitere Zeugen und fragt: Wer hat den Räuber auf seiner Flucht über die Steinstraße beobachtet und kann Angaben zu seiner Identität und dem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/ 229-0

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer