Onlinemagazin seit 2003

Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

16 Stadtteile, viele Veedel                                                               

Highlights 2021: 16 Orte, die Du in Porz besuchen solltest!

  • Poll
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

Unser TV (folgt)                                                                               

Sie sind hier

VRS: Chipkartenzahlung auf dem Vormarsch

Wertmarken adieu: Pilotprojekt von VRS und RVK bildet auch ZeitTickets im Einzelkauf auf Chipkarte ab
Praktisches eTicket bietet Fahrgästen viele Vorteile

Köln. Ab dem 01. Dezember 2021 können Fahrgäste, die mit den im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) zusammengeschlossenen Verkehrsunternehmen unterwegs sind, von einem neuen Pilotprojekt profitieren. Nach Abonnements können dann auch ZeitTickets im Einzelkauf über die praktischen eTickets im Chipkartenformat erworben werden. Die Tester*innen können das neue Angebot im Rahmen eines Pilotprojekts der Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) für die folgenden Tickets nutzen:
• WochenTicket
• MonatsTicket
• MonatsTicket für Azubis
• MonatsTicket MobilPass
• Formel9Ticket
• Monatszuschlag Fahrrad
• Monatszuschlag 1. Klasse
„Das neue Angebot, auch ZeitTickets im Einzelkauf über eine Chipkarte zu verwalten, ist ein logischer Schritt in der Digitalisierungsstrategie, die der VRS und die Verkehrsunternehmen gemeinsam verfolgen. Zudem bietet es aus unserer Sicht große Vorteile“, betont VRS-Geschäftsführer Michael Vogel. So sind die eTickets flexibel und einfach in den Bussen der teilnehmenden Verkehrsunternehmen aufladbar – Papiertickets und der Kauf von Wertmarken entfallen. Alle wichtigen Informationen wie das gewählte Ticket, die eventuell nötige Berechtigung und der Geltungsbereich sind auf der Chipkarte hinterlegt. Und wer ein übertragbares Ticket nutzt, kann mit seinen Mitnutzer*innen eine stabile Chipkarte teilen. Die Testkund*innen werden gebeten, an einer Umfrage teilzunehmen und dem VRS ihre Meinung zu dem neuen eTicket-Angebot mitzuteilen.
An dem Pilotprojekt, das vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördert wird, nehmen neben der RVK GmbH auch die Stadtverkehr Euskirchen GmbH (SVE), die Stadtwerke Brühl Verkehrsgesellschaft mbH (StWBV) und die Stadtwerke Wesseling GmbH (SWW) teil. Während der Pilotphase können interessierte Testpersonen eine Chipkarte kostenlos in den entsprechenden Verkaufsstellen und Fahrgastcentern der teilnehmenden Verkehrsunternehmen erhalten und registrieren. Das Ticket wird direkt auf der Chipkarte gespeichert und kann anschließend immer wieder aufgeladen werden. Dies gilt dann auch für die Fahrzeuge der beteiligten Verkehrsunternehmen. Das ZeitTicket greift entsprechend des gewählten Geltungsbereichs im VRS-Raum.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer