Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

 

  • Poll
  • Porz-Mitte
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

 

Sie sind hier

Weihnachtsmärkte in Köln

Das Thema Weihnachtsmarkt ist in Porz ein wunder Punkt. Während private Initiativen in Einrichtungen und Stadtteilen eigene kleine Weihnachtsmärkte auf die Beine Stellen, bleibt das Zentrum des Stadtbezirks ohne den beliebten Rummel zum Jahreswechsel.  Ganz traurig, die ISG Porz ruft bereits öffentlich zu Spenden auf, um die viele Jahre alte Weihnachtsbeleuchtung weiterhin gewähren zu können. 
In Porz gibt es Weihnachtsmärkte vor allem am Alexianer Krankenhaus in Ensen, in der Klosterkapelle in Zündorf und in Wahn am 1. Advent an der Kirche.
Wem die Porzer Weihnachtsmärkte für den ultimativen Lichter-, Duft- und Kerzenrausch nicht ausreicht, der ist in der nahen Kölner City in einem der Hotspots der internationalen Weihnachtsmarktmöglichkeiten.
In Köln ist für jeden Geschmack etwas dabei. Schöne Weihnachtsmärkte gibt es aber auch in der Voreifel, im Bergischen und auch was etwas unbekannt ist in Belgien.
 
Hier die großen Märkte:
 

Weihnachtsmärkte in Köln

 

Design, DJs und Kreatives

Alternative Weihnachtsmärkte in Köln 2011
Handgefertigte Krippenfiguren aus dem Erzgebirge lösen bei Ihnen Gänsehaut aus? Sie können pastellfarbene Duftkerzen, Tiffany-Lampen und selbstgestrickte Ringelsocken nicht mehr sehen? Koeln.de verrät, wo Sie  fernab von hektischem Getummel individuelle und außergewöhnliche Geschenke kaufen können.

Holy.Shit.Shopping
Hamburg, Berlin und Stuttgart kommen bereits seit mehreren Jahren in den Genuss dieses kreativen Wintermarktes, seit 2008 ist Köln auch endlich mit dabei. Am 26. und 27. November 2011 versammeln sich  Handwerksbegabte, Kreativlinge, Nähwütige und malfreudige Künstler in Köln um Menschen, die es gerne ausgefallen mögen, an ihren Ideen teilhaben zu lassen. Hier findet sich alles von aufwändig genähten Taschen und wortspielreichen Notizbüchern bis hin zu bedruckten T-Shirts und garantiert einmaligem Schmuck. Für eine entspannte Shoppingatmosphäre fernab von allem Weihnachtsstress, sorgen Glühwein und loungige Clubmusik.
Mehr Infos unter www.holyshitshopping.de
Öffnungszeiten: 
26. November, 12 - 22 Uhr
27. November, 12 - 20 Uhr
Adresse:
Expo XXI
Gladbacher Wall 5 
50670  Köln 
Eintritt: 3 Euro

Design Basar
Kreatives, Schönes, Feines: Das ist das Motto des Design Basars in der Design Post in Deutz. Designer präsentieren hier ihre neuesten Kreationen für ein Publikum, das auf der Suche nach außergewöhnlichen Geschenken ist. 
Mehr Infos unter www.designpostkoeln.de
Öffnungszeiten: 
26. November, 10 bis 20 Uhr
Adresse:
Design Post
Deutz-Mülheimer-Strasse 22a
50679 Köln
Haltestelle: Bf Deutz/Lanxess-Arena, Koelnmesse
Eintritt: frei
 

Super Weihnachtsmarkt
Auf der Suche nach schicken Alternativen für selbstgehäkelte Topflappen oder Strickunfälle kommt die weihnachtliche Ausgabe des Super-Markts gerade richtig: hier gibt es handgemachtes Design und ausgefallene Mode zum kleinen Preis. Für die kleine Shopping-Pause gibt es außerdem eine Lounge-Ecke mit Kaffee und Kuchen sowie eine Auswahl an vegetarischen und Bio-Speisen. 
Mehr Infos unter dersupermarkt.net
Öffnungszeiten:
27. November, 10 bis 22 Uhr
Adresse:
Gloria 
Apostelnstr. 11
50667 Köln
Eintritt: 3 Euro
 

MixMasMarket
Produkte von der Stange sind den Machern des MixMaxMarket eine Spur zu langweilig. Auf dem eintägigen Weihnachtsmarkt im Betahaus sind aus diesem Grund ausschließlich junge Designer vertreten, die selbstgemachte Einzelstücke anbieten. Zum Verkauf stehen unter anderem schicke Armbänder, Taschen aus Handtüchern, selbstgeerntete Walnüsse aus dem Garten, Yogakissen oder ein Wein mit dem Namen "Freudentränen". Für den kleinen Appetit gibt es Waffeln, Glühwein und andere Leckerein.
Mehr Infos unter koeln.betahaus.de
Öffnungszeiten:
3. Dezember, 11 bis 19 Uhr
Adresse:
Betahaus
Venloer Str. 151-153/Ecke Innere Kanalstraße
50672 Köln
Eintritt: frei
 

Homemade Cologne X-Mas Special

Mit Selbstgemachtem, Upcycling und Designerstücken lockt in diesem Winter zum ersten Mal der Kreativmarkt "Homemade Cologne" mit einem Weihnachtsspecial in die Jack-in-the-Box-Hallen in Ehrenfeld. Rund 80 Stände werden aufgebaut, an denen die Kreativlinge ihre Produkte verkaufen. Dazu gibt es ein Rahmenprogramm mit Live-Musik und Auftritten verschiedener Künstler. Glühwein und diverse Köstlichkeiten werden ebenfalls angeboten.
Mehr Infos unter www.produkte-aus-deiner-stadt.de
Öffnungszeiten: 
10. und 11. Dezember, 12 - 22 Uhr
Adresse:
Jack in the Box Hallen
Vogelsanger Str. 231
50825 Köln
Eintritt: 3 Euro

schöner schenken
Circa 30 Aussteller kommen beim kleinen Design- und Kreativmarkt "schöner schenken" in der Alten Feuerwache zusammen. Hier gibt es Liebenswertes, Nützliches, Unnützes, Tragbares und viele außergewöhnliche Geschenkideen für Weihnachten. Alle Produkte werden in kleiner Auflage, in Handarbeit hergestellt und heben sich somit von der bekannten Massenware ab. Abgerundet wird das Programm durch kulinarische Angebote und Loungemusik.
Öffnungszeiten: 
09. Dezember, 16 - 21 Uhr
10. Dezember, 11 - 21 Uhr
11. Dezember, 11 - 19 Uhr
Adresse: 
Alte Feuerwache
Melchiorstraße 3
50670 Köln
Haltestelle: Ebertplatz
Eintritt: frei

The Market CGN - XMAS Edition
Verantwortungsvoll hergestellte Produkte aus allen Bereichen des grünen Lifestyles präsentiert am 17. und 18. Dezember erstmals "The Market CGN" in den Jack in the Box Hallen in Ehrenfeld.  Start-Ups und Jungunternehmern, die sich (noch) keine dauerhaften Ladenlokale leisten können, teilen sich hier die Verkaufsfläche mit etablierten Marken. Der Verkauf wird durch Künstlern musikalisch untermalt, außerdem gibt es am Samstag eine kleine After-Market-Party ab 22 Uhr.
Mehr Infos unter: www.themarketcgn.com
Öffnungszeiten: 
17. Dezember, 13 - 23 Uhr
18. Dezember, 10 - 18 Uhr
Adresse: 
Jack in the Box Hallen
Vogelsanger Str. 231
50825 Köln
Eintritt: 3 Euro
Weihnachtsmärkte in der Eifel:
 

Weihnachtsmärkte in der Eifel
In der Eifel gibt es wunderschöne Weihnachtsmärkte mit gemütlicher Atmosphäre. Genießen Sie Ihren Besuch auf einemWeihnachtsmarkt in NRW oder Rheinland-Pfalz
Wenn Ihnen der süße Duft von Mandeln um die Nase weht, Räuchermännchen ihren Qualm in die kalte Luft ausstoßen und Kinder aufgeregt Wunschzettel schreiben, dann ist bald Weihnachten und es zieht Familien auf die Weihnachtsmärkte.

In der Eifel laden diese zu einem ausgedehnten Spaziergang durch das stimmungsvolle Ambiente ein und bieten neben allerhand Köstlichkeiten für das leibliche Wohl auch die eine oder andere Geschenkidee zum Weihnachtsfest.
Sehenswert sind allerdings nicht nur die Advents- und Weihnachtsmärkte in der Eifel, sondern auch die liebevoll dekorierten Gärten, Hausfassaden oder (Schau-) Fenster in den Städten und Orten.

Advent auf der Genovevaburg in Mayen (25.-27.11.11)
Jedes Jahr am ersten Adventwochenende öffnet der Mayener Adventsmarkt im Burginnenhof und in den Repräsentationsräumen der Genovevaburg seine Pforten: Im romantischen Ambiente der Burgpräsentieren Handwerker, Künstler und Kaufleute an fein geschmückten Ständen ihre weihnachtlichen Geschenkartikel und Dekorationen: Der 34 Meter hohe Goloturm verwandelt sich in der (Vor-)Weihnachtszeit in eine riesige Adventkerze, die während der ganzen Adventzeit allabendlich die Stadt in ein heimeliges Flair taucht. Mit dieser offiziellen „Entzündung" der großen Adventskerze und dem anschließenden kleinen Feuerwerk stimmt Mayen auf die Vorweihnachtszeit ein. Abgerundet wird der Adventsmarkt durch ein musikalisches Rahmenprogramm.
Eröffnung ist freitags um 17:15 Uhr. Der Markt ist am Freitag bis ca. 20 Uhr und am 26. und 27. November jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Weitere Informationen: 
Tourist-Information Stadt Mayen, Altes Rathaus am Markt in 56727 Mayen, Tel.:+49 (0)2651-9030-04, Fax: +49 (0)2651-9030-09, E-Mail: touristinfo@mayenzeit.dewww.mayenzeit.de .

Weihnachtsmarkt in Kronenburg am 1. Advent (25.-27.11.2011)
Nicht ohne Grund wird Kronenburg auch als „Perle der Eifel“ bezeichnet. Der mittelalterliche Burgort mit seinen alten Steinhäusern, verwinkelten Gassen und der alten Burgruine ist wahrhaftig eine Reise wert – insbesondere am ersten Advent. Die malerische Kulisse der alten, weiß verputzten Steinhäuser wird durch dezente Beleuchtung und kreativ gestaltete Weihnachtsbäume und -dekorationen, Schwedenfeuer und Kerzen zur Geltung gebracht. In den geschmückten Weihnachtsbuden entlang des mit Kopfsteinpflaster versehenen Weges wird viel Handwerkliches geboten. Und dann gleich um die Ecke Tiffany, Schmuckdesign, Krippenfiguren, Gebäck und Marmelade, Spiegelrahmen, Liköre und Weine und vieles mehr. Ein Duft von Zimt und Glühwein hängt über dem Burgbergring. Crepes, Waffeln, heiße Maronen leckere Rost- und Backkartoffeln stillen den Hunger.
Weitere Informationen: 
Tourist-Information Oberes Kylltal: Tel.. +49 (0)6597-2878 oder www.igkronenburg.de

Manderscheider Burgenweihnacht (26.-27.11.11)
Das erste Adventswochenende steht in Manderscheid unter dem Motto "besinnlicher Advent". Erwachsene und Kinder können sich in der einzigartigen Kulisse der Niederburg verzaubern lassen. In stimmungsvoller Atmosphäre, bei Kerzenschein und süßem Weihnachtsgebäck steigt die Vorfreude auf das Weihnachtsfest bei Groß und Klein. Das Highlight der Manderscheider Burgenweihnacht ist die "Lebendige Krippe": Maria und Josef, Ochs und Esel, die Hirten und die Schafe, alles wird in echt dargestellt. Bei Anbruch der Dunkelheit erstrahlt die Burg im Fackelschein. Der Eintritt zur Burgenweihnacht auf der Niederburg ist frei. Die Stadt Manderscheid bietet einen Bustransfer zur Niederburg und auch zurück nach Manderscheid an.
Weitere Informationen: 
Burgenverwaltung Niederburg Manderscheid, Tel. +49 (0)6572-737, www.manderscheid.de.

Advent für alle Sinne im LVR-Freilichtmuseum Kommern (26.-27.11.11)
Wie es früher in der Vorweihnachtszeit zuging, erlebt man im LVR-Freilichtmuseum Kommern: Es wird gebacken, gesungen, erzählt und dabei die alte adventliche Hauswirtschaft wieder zum Leben erweckt– Besucher sind eingeladen, bei vielen Aktionen einfach mitzumachen. 
Am 26. Und 27, November 2011 lädt das zweitgrößte Freilichtmuseum Deutschlands von 10 bis 18 Uhr wieder zu einem beschaulichen Adventspaziergang zu zahlreichen handwerklichen und hauswirtschaftlichenVorführungen und Mitmachaktionen ein. Auch kann man sich selbst in der alten Dorfschule in Schönschrift üben, um später vielleicht einmal Advent- und Weihnachtsgrüße zu verschicken wie vor 100 Jahren. Der Advent im Museum ist etwas fürs Gemüt – und hat sich daher im Lauf der Jahre vom Geheimtipp zum Publikumsliebling entwickelt. Wie in früheren Zeiten versammeln sich die Besucher im Kerzenlicht der Stuben oder am offenen Herdfeuer der Küchen, lauschen dort kunstvoll vorgetragenen Märchen, Wintergeschichten und vorweihnachtlicher Hausmusik. 
Kinder können in den Museumsöfen Plätzchen backen, auf dem alten Herd Rahmbonbons zaubern oder kleine Geschenke für die Eltern basteln. Natürlich muss niemand im Museum auf die klassischen Adventsdüfte verzichten. Dafür sorgen auch Bratäpfel und Printen, die in der Museumsbäckerei gebacken werden. Auf dem kleinen Weihnachtsmarkt mit handverlesenen Produkten können sich die Besucher von den Museumsbäuerinnen ganz nach ihren Wünschen Adventskränze herstellen lassen. An beiden Tagen wird darüber hinaus um 16.30 Uhr zur Laternenführung durch das Museum eingeladen.
Weitere Informationen: 
LVR-Freilichtmuseum Kommern, Eickser Straße, 53894 Mechernich-Kommern, Tel. +49 (0)2443 9980-0, Erwachsene 5,50 Euro, Kinder u. Jugendliche unter 18 J. frei, 
zzgl. 2,50 Euro Parkgebühr.

Weihnachtsmarkt in Dudeldorf (26.-27.11.11)
Im historischen Ortskern, zwischen den beiden Stadttoren, vor der malerischen Kulisse der Burg und der Pfarrkirche Maria Königin, lädt Dudeldorf auch in diesem Jahr zum Besuch des stimmungsvollen Weihnachtsmarktes ein. Nicht nur an den liebevoll dekorierten Ständen können die letzten Geschenke erworben werden, auch die zahlreichen Scheunen und Ställe laden zum gemütlichen Weihnachtsbummel am 26. und 27. November ein. Viele musikalische Darbietungen untermalen das Rahmenprogramm. 

Weitere Informationen:
www.gewerbeverein-dudeldorf.de

Weihnachtsmarkt im Künstlerdorf Mörz (03.-04.12.11)
Klein aber sehr fein präsentiert sich der Weihnachtsmarkt in Mörz am 3. und 4. Dezember 2011. An diesem Adventswochenende öffnen die Ateliers, Scheune und Höfe des Künstlerdorfes ihre Türen, bieten Kunsthandwerk – übrigens nicht nur für den weihnachtlichen Gabentisch. Ein buntes Programm sorgt für besinnliche Weihnachtsstimmung: Ein Nostalgie-Dampfkarussell lädt zu einer Zeitreise in „frühere Weihnachtstage“ ein, Turmbläser kündigen mit ihren Weihnachtsliedern den Auftritt des Nikolaus an und Kinder hören gespannt den Weihnachtsgeschichten zu. Auch für das leibliche Wohl ist mit heißem Met, Glüh- und Eierwein, Nikolauspunsch, Flammkuchen, Crepes und selbst gekochtem Gulasch gesorgt.
Weitere Informationen: 
www.moerzerfeste.de
 

Klein aber fein: Der Monschauer Weihnachtsmarkt (25.11.-18.12.11, Fr-So)
Am 25. November 2011 öffnet der Monschauer Weihnachtsmarkt seine Tore. Rund um den romantischen Marktplatz sind die mit Lichterketten geschmückten Holzhäuschen aufgebaut. Lichterbäume und Girlanden schmücken Straßen und Gassen. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt immer freitags und samstags von 11 bis 21 Uhr, sonntags von 11 bis 20 Uhr. Zum kostenlosen Rahmenprogramm zählen die Aufführungen der bekannten Turmbläser und Alphornissen ebenso wie die „Lebende Krippe“ im Brauereimuseum Monschau. Als Highlight wartet der Freitagnachmittag speziell für Familien mit einem besonderen Programm auf. Immer freitags um 17 Uhr wird hinter der Aukirche ein Märchen aufgeführt. Zeitgleich wird im Aukloster eine Märchenausstellung präsentiert.
Kontakt und Detailinformationen zu Park- und Anreisemöglichkeiten: 
Telefon+49 (0)2472-80480, E-Mail: touristik@monschau.dewww.monschau.de

Weihnachtsmarkt in Bad Münstereifel: Kurstadt im Lichterglanz (25.11.-18.12.11, Fr-So)
Im historischen Stadtkern von Bad Münstereifel, vor der Kulisse wunderschöner alter Fachwerk- und Bürgerhäuser, findet an vier Wochenenden, ab dem 25. November 2011 der Bad Münstereifeler Weihnachtsmarkt statt. Die Buden und Holzhäuschen des Weihnachtsmarktes verteilen sich an mehreren romantischen Plätzen des Städtchens entlang der Erft. An einigen Ständen kann man verschiedenen Kunsthandwerkern „auf die Finger schauen“ und die handwerklichen Erzeugnisse auch gleich erwerben. Im Münstereifeler Apotheken Museum wird für Kinder auch in diesem Jahr ein spezielles Kinderprogramm mit vielen Aktionen geboten. Ein ganz besonderer Höhepunkt ist die „Lange Nacht des Weihnachtsmarktes“, am Samstag, den 3. Dezember. Die Stände werden bis gegen Mitternacht geöffnet sein. Es wird ein ausgesuchtes Bühnenprogramm dargeboten und die Stadt zeigt sich weihnachtlich beleuchtet und geschmückt.
Weitere Informationen: 
Städt. Kurverwaltung Bad Münstereifel, Tel. +49 (0)2253-542244; Fax +49 (0)2253-542245, E-Mail:touristinfo@bad-muenstereifelwww.bad-muenstereifel.de

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt
Mittelalterlicher Markt im Stadtzentrum
Veranstaltungsort:  Stadtzentrum
53721 Siegburg

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt
Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt in der Burganlage und Altstadt von Stadt Blankenberg
Veranstaltungsort:  Stadt Blankenberg
Stadt Blankenberg

Adventsmarkt
10.30-18.00 Uhr; Adventsmarkt unter Beteiligung Privater, Vereine, Schulen und Karnevalsgruppen 
Veranstaltungsort:  Sülztalplatz Rösrath 
51503 Rösrath

Weihnachten auf Burg Wissem
Ein kleiner, feiner Weihnachtsmarkt in dem wunderschönen Ambiente von Burg Wissem - ohne Kitsch und Ramsch, Hektik und Stress, Einstimmen auf Weihnachten für die ganze Familie mit Kulturprogramm, Kunst und Kunsthandwerk und erlesenen Speisen und Getränken.
Veranstaltungsort:  Burganlage Burg Wissem
53840 Troisdorf
http://www.kreativ-werkstatt-troisdorf.de

Weihnachtsmarkt
kleiner, aber feiner Weihnachtsmarkt mitten in der City
Veranstaltungsort:  Kaiserstr. vor dem Kaufhof
53721 Siegburg

Weihnachtsmarkt Sülztalplatz
Ausgesuchte Angebote, die ausschließlich aus selbst hergestellten Waren aller Art angeboten werden Datum: 30.11.2002
Veranstaltungsort:  Sülztalplatz
51503 Rösrath

 

Weihnachtsmarkt in Bergisch Gladbach

http://www.weihnachtsmarkt-bergischgladbach.de/

Der Weihachtsmarkt ist vom 23.11-23.12.2011 täglich von 11:00 bis 20:00 Uhr geöffnet

 

 

 

 

 

 

 

 



Weihnachtsmarkt 2011
Der Weihnachtsmarkt im Mittelpunkt verwandelt die Ortsmitte in ein vorweihnachtliches Einkaufsparadies. In diesem Jahr findet der Weihnachtsmarkt in Bergisch Gladbach Stadtmitte 
zum 28. Mal statt.
Er ist zum Einen allen Besuchern als Traditionsmarkt vertraut, weil sie viele bekannte Angebote in jedem Jahr wiederfinden, zum Anderen bietet er aber auch immer neue Überraschungen. Jung und Alt finden in den liebevoll gestalteten Häuschen viele Details für ihren jeweiligen Geschmack.
In der Vorweihnachtszeit verhilft der Weihnachtsmarkt zu der rechten Vorfreude auf das Fest und verschönt mit einem guten kulinarischen Angebot und dem traditionellen Glühwein die winterliche Kälte.
Für viele Gäste ist der Weihnachtsmarkt in Bergisch Gladbach ein Anziehungspunkt, vielleicht weil er gemütlicher und ruhiger ist, als andere Weihnachtsmärkte in den großen Metropolen. Darüber hinaus ist er für Familien ein beliebter Ausflugsort, denn das Bühnenprogramm wird von heimischen Musikgruppen, Kirchengemeinden oder Kindergartengruppen gestaltet. Dieses Jahr wird für die kleinen Besucher besonderen Wert auf das Programm gelegt: Nikolausveranstaltung, Kasperle, Kinderschmicken, Kinderschmieden und Zirkus werden unter anderem dabei sein. Der Weihnachtsmarkt in der Stadtmitte ist weder für die Bürgerinnen und Bürger noch für die vielen Gäste aus der Vorweihnachtszeit wegzudenken.

 
 
 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer