Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

 

  • Poll
  • Porz-Mitte
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

 

Sie sind hier

Köln

Porz: Noch freie Plätze im laufenden Eltern-Kind-Turnkurs

Im aktuell laufenden Eltern-Kind-Turnkurs im GSV Porz sind noch Plätze frei! Der Kurs findet im zweiwöchigen Rhythmus Samstags vormittags statt – ideal für berufstätige Eltern! Eltern-Kind-Turnen ist der Einstieg für die Kinder in den Sport. Gefördert werden die Motorik und die soziale Entwicklung. Durch das gemeinsame Turnen mit den Eltern wird die zwischenmenschliche Beziehung gestärkt. Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und laden Sie herzlich zu einem unverbindlichen Probetraining ein. Die nächsten Termine sind der 10.03. und der 24.03. 2018 um 11 Uhr bis 12:30 Uhr.

Porz: Ausgezeichnete Kinderklinik

Gratulation! Die Kinderklinik des Krankenhauses Porz am Rhein in Köln wurde jetzt von Minister Laumann als Vorsitzendem der Gesundheitsministerkonferenz der Länder persönlich mit dem Gütesiegels "Ausgezeichnet. FÜR KINDER 2018 - 2019" geehrt. Ein solches Siegel erhalten diejenigen Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin und Kinderchirurgie, die sich der Überprüfung ihrer Strukturqualität freiwillig unterzogen haben und die hohen Anforderungen erfüllen.

Weltumsegler berichten

Freitag den 2. März um 19 Uhr 30 Heide und Erich Wilts für einen interessanten Gastvortrag gewinnen. Die beiden Weltumsegler haben zuletzt die Nordwestpassage von Alaska nach Grönland mit ihrer dritten Yacht "Freydis" durchquert. In einem Live-Vortrag mit Bildern erzählen die Wilts von faszinierenden Naturerlebnissen und davon wie sie ihr Vorgängerboot 2011 in Fukushima durch den Tsunami und die Verstrahlung verloren haben. Dennoch haben sie sich mit neuem Boot erneut auf die Reise nach Japan und dann weiter nach Alaska gemacht.

Cologne4Free: Der neue Eventkalender mit kostenfreien Veranstaltungen in Köln und Umland!

Kölner auf dem Weg zu diversen Veranstaltungen

Bild: Stephan Anemüller KVB, Kölner auf dem Weg zu diversen Veranstaltungen

Wer ständig auf der Suche nach neuen Veranstaltungen in Köln ist, ist auf der Seite (www.cologne4free.de) richtig aufgehoben. Dort findet man einen übersichtlich aufgebauten Kalender mit Events in und rund um Köln.
Mit einem Klick auf die gewünschte Veranstaltung zeigt die Seite die wichtigsten Daten an: den Ort, die Anfangs- sowie Endzeiten und eine kurze Beschreibung des Events.

Innenstadt Köln: Masterplan ist online

Städtebaulicher Masterplan Köln mit neuer Homepage online

Wieder in NRW Ballet Revolución

Ballet Revolución

Mit neuer Show zurück in Deutschland, Österreich und der Schweiz!

Westhoven: Fliegerbombe wird am heutigen Freitag freigelegt

370 Anwohnerinnen und Anwohner von Evakuierung betroffen, Entschärfung wurde wegen des Sturmes auf heute verschoben

Zwei Schwerverletzte nach Unfällen im Rechtsrheinischen

Köln (ots) - Wie die Kölner Polizei berichtet wurden bei Verkehrsunfällen in den Kölner Stadtteilen Dellbrück und Mülheim sind am Montagnachmittag (15. Januar) zwei Kölnerinnen (62, 69) schwer verletzt.

Gegen 13.50 Uhr war die 69-jährige Dame mit ihrem Kleinkraftrad in der Wasserwerkstraße in Richtung Heidestraße unterwegs. An dieser Einmündung beabsichtigte zu diesem Zeitpunkt eine Mitsubishi-Fahrerin (59) in die Wasserwerkstraße einzufahren. Dabei stießen das Zweirad und das Auto zusammen.

Mitsingkonzert im Rathaus

Bürgermeister Hans-Werner Bartsch begrüßt Musizierende und Gäste
Kinder, Musikbegeisterte und Geschenkebummelnde sind eingeladen, sich drei Tage vor Heilig Abend in Weihnachtsstimmung zu singen. Die Instrumentalensembles und Chöre des Humboldt-Gymnasiums sowie der Rheinischen Musikschule geben ein Konzert im Historischen Rathaus und freuen sich über rege Beteiligung.

Falsche AWB-Mitarbeiter sind unterwegs und sammeln Geldspenden

In der Vergangenheit haben Kunden die AWB darauf aufmerksam gemacht, dass Personen,
die sich in orangefarbener Kleidung als AWB-Mitarbeiter ausgeben, Geldspenden einsammeln,
sogenannte „Neujährchen“. Auch in diesem Jahr wird die AWB in solchen Fällen jedem
Hinweis konsequent nachgehen.
Ihren Beschäftigten hat die AWB finanzielle Zuwendungen von Kunden und Geschäftspartnern
grundsätzlich untersagt. Wer dagegen verstößt, hat arbeitsrechtliche Konsequenzen zu
befürchten.

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer