Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

 

  • Poll
  • Porz-Mitte
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

 

Sie sind hier

Köln

Köln: Demonstration zum internationalen Frauentag

Die Veranstalter lassen die Frauen am Samstag den 12. März ab 13 Uhr vom Dom/ Roncalliplatz, am Hbf vorbei, einmal komplett durch die Innenstadt ziehen. Die Demo endet wieder am Dom/ Roncalliplatz.

Offener Brief an die Kölner GRÜNEN

Offener Brief an die Kölner GRÜNEN
Die Kölner GRÜNEN – Umwelt- oder Kohlepartei?
Der Ursprung der GRÜNEN liegt in der ökologischen Bewegung, deren Anliegen (z. B.Atomausstieg) sie in die Parlamente getragen hat.
Heute ist der Kampf gegen den Klimawandel umweltpolitisch unbestritten die größte Herausforderung, der sich die Menschheit zu stellen hat. Ein wesentlicher Hebel hierzu ist der sofortige Ausstieg aus der Braunkohle als klimaschädlichstem Energieträger.

Ältester Steinbau - das Ubiermonument wird neu präsentiert

Das ‚Ubiermonument‘ in neuem Licht
Es gilt als "ältester Steinbau" nördlich der Alpen und ist nach der Sanierung wieder zugänglich
Eines der bedeutendsten römischen Baudenkmäler in Köln, das ‚Ubiermonument‘, kann
wieder besichtigt werden. Dieser Turm an der Südostecke des römischen Köln, ältester
Steinbau nördlich der Alpen, war 1965 beim Bau eines Privathauses entdeckt und mit
einem Schutzbau versehen worden. Zwischen 2012 und 2015 hat die Stadt Köln das
Ensemble umfassend saniert. Tafeln und Pläne im Vorraum erläutern nun Funktion und

Zeichen gegen Korruption im Apparat

Köln: Keine Pensionszahlungen für ehemalige Beamtin
Stadt um zwei Millionen Euro betrogen
Die Stadt Köln wird ab sofort die Pensionszahlung an eine ehemalige städtische Beamtin ersatzlos einstellen und die ermittelte Gesamtschadenssumme von rund zwei Millionen Euro weiter vollstrecken.

Tags: 

Renovierungsarbeiten in der Polizeiwache Köln-Porz

Eine Mobile Wache wird vor der Wache für Ersatz sorgen
Die inzwischen in die Jahre gekommenen und bereits abgenutzten Räume der Polizeiwache Köln-Porz werden renoviert. Für die mehrwöchige Dauer der Arbeiten ziehen die Polizisten ab dem 29. Februar vor Ort in eine mobile Wache und halten dort den Service für die Menschen aufrecht.

Köln: Weiberfastnacht - Bilanz

Weniger Einsätze für die Hilfsorganisationen
In der Zeit von 7 Uhr Weiberfastnacht bis 7 Uhr Karnevalsfreitag wurden 851 Rettungsdiensteinsätze gemeldet. Dies sind 122 Einsätze weniger als an Weiberfastnacht 2015.
Neben den Einsätzen im Rettungsdienst wurde in den Unfallhilfsstellen von Johanniter, Deutsches Rotes Kreuz, Malteser Hilfsdienst und Arbeiter-Samariter-Bund 117-mal Erste Hilfe geleistet. Unterstützt wurden die 4 Hilfsorganisationen auch vom Technischen Hilfswerk.

AWB zu Karneval

Haben Sie eine große Karnevalsparty hoffentlich mit viel guter Laune und Spaß, aber
leider auch mit vielen Abfällen?

Die AWB bietet 3 Möglichkeiten an, um zusätzliche
Abfälle zu entsorgen
Die Kunden der AWB können die meisten Abfälle mit der richtigen Tonne einfach und bequem
zu Hause entsorgen. Die Graue Tonne für Restmüll ist Pflicht. Daneben bietet die
AWB eine Blaue Tonne für Papier und Pappe, die Wertstofftonne für Verpackungen und

Tags: 

Deutz: Bäume auf Grundstück von Barmer Viertel werden gefällt

Die Messe City Köln GmbH startet mit Vorarbeiten zur Errichtung von neuem Quartier
Der designierte Käufer des städtischen Grundstücks, auf dem früher das Barmer Viertel
stand, die Messe City Köln GmbH, lässt ab 9. Februar 2016 etwa zwei Dutzend der dort
verbliebenen Bäume fällen. Die Arbeiten bereiten den ersten Bauabschnitt im Westen
des Areals vor. Geplant sind hier Büro- und Hotelgebäude, die bis zum Jahr 2019 bezugsfertig
sein sollen.
Das von der Messe City GmbH Köln beauftragte Unternehmen fällt 18 Pappeln, davon

Tags: 

Messeschacher: LINKE lehnt Deal zur Abwicklung des Messehallen-Geschäftes ab

Unterm Schlussstrich: Ein Schaden von 57,2 Mio. für die Stadt Köln
Die Kämmerei hat die Kölner Ratsfraktionen darüber in Kenntnis gesetzt, dass die Verhandlungen über die Messehallen zwischen der KölnMesse und dem Oppenheim-Esch-Fonds sowie zwischen Stadt Köln und Fonds ein unterschriftsreifes Ergebnis erreicht haben. Die seitens der KölnMesse an den Fonds zu zahlende Miete würde bei 15,5 Mio. pro Jahr liegen (zuvor 20,7 Mio.). Gleichzeitig erhält der Fonds von der Stadt die Hälfte ihres „Mietausfalls“ ersetzt: 57,2 Mio. Euro.

Tags: 

Köln: Arbeiten in den Stadtbezirken

Ämter nehmen Baumfällung, Reparatur und Wartung vor
In den nächsten Tagen lassen das Amt für Brücken und Stadtbahnbau sowie das Amt für Straßen und Verkehrstechnik in den Stadtbezirken einige Arbeiten ausführen, die auch Auswirkungen auf den Auto- und Radverkehr haben werden:

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer