Onlinemagazin seit 2003

Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

16 Stadtteile, viele Veedel                                                               

Highlights 2020: 16 Orte, die Du in Porz besuchen solltest!

  • Poll
  • Porz-Mitte
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

Unser TV (folgt)                                                                               

Sie sind hier

Radwegesanierung in Porz und Innenstadt

Foto: Der Mauspfad in Grengel (Quelle Stadt Köln)
Köln-Porz-Grengel: Sanierung des Geh- und Radwegs am Grengeler Mauspfad
Der westliche Geh- und Radweg entlang des Grengeler Mauspfads in Köln-Grengel wurde in dem Abschnitt zwischen Waldstraße und der Straße „Vorm Wald“ saniert. Die Bauarbeiten sind nun abgeschlossen. Der etwa 100 Meter lange Abschnitt schließt an die im Sommer 2019 erfolgte Sanierung des Geh- und Radwegs entlang des Grengeler Mauspfads zwischen „Vorm Wald“ und „Hirschgraben“ durch den Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (LBS) an. Insgesamt wurde eine Strecke von 2,3 Kilometern saniert. Der Grengeler Mauspfad ist neben dem Rheinradweg eine der bedeutendsten Nord-Süd-Verbindungen für den rechtsrheinischen Radverkehr.
Auf dem etwa 100 Meter langen Teilabschnitt wurde die Trennung zwischen Gehweg und Radweg beibehalten. Zusätzlich wurde zwischen Gehweg und Radweg ein 30 Zentimeter breiter Trennstreifen aus Kleinpflaster eingebaut. Die Materialunterschiede tragen zu einer Verbesserung der Barrierefreiheit bei. Die Bauzeit der Sanierung dieses Abschnitts betrug etwa einen Monat, bei Kosten von etwa 50.000 Euro. Der auf der östlichen Seite des Grengeler Mauspfads gelegene Geh- und Radweg wurde zwischen Hirschgraben und Waldstraße ebenfalls bereits 2019 durch den LBS saniert.
Köln-Innenstadt: Freie Fahrt für Radfahrende – Eifelwall-Abschnitt für Kfz gesperrt
Im Vorgriff auf die Einrichtung einer Fahrradstraße hat das Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung am Montag, 27. April 2020, im Eifelwall Poller installiert und so den Abschnitt zwischen Eifelstraße und Rudolf-Amelunxen-Straße für den Kfz-Verkehr gesperrt – Radfahrende haben hier ab sofort freie Fahrt. Die Durchfahrt war für den Kfz-Verkehr bereits seit etwa einem Jahr wegen einer Brückenerneuerung der Deutschen Bahn nicht mehr möglich. Am Donnerstag, 30. April 2020, wird die Baustelleneinrichtung entfernt. Die Einrichtung der Fahrradstraße erfolgt planmäßig im Sommer.
 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer