Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

 

  • Poll
  • Porz-Mitte
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

 

Sie sind hier

Tag des Wanderns 2017:

Der Kölner Eifelverein lädt zu vier Wanderungen ein
 
Am Sonntag, den 14. Mai, findet er wieder statt - der vom Deutschen Wanderverband ausgerufene Tag des Wanderns. Und der Kölner Eifelverein nutzt den Tag, um seine Wanderwege zu feiern. Gewandert wird zum Beispiel auf dem KEV Wanderweg 4 von Königsforst nach Lindlar, den der Verein seiner legendären Wanderführerin Erna Schreiber gewidmet hat. Bewandert wird er in zwei Richtungen. Eine Gruppe startet in Kürten (8.30 Uhr Treffpunkt Köln Hbf. am Body Shop), die andere im Königsforst (Start 9.30 Uhr am Neumarkt Hst Linie 1 Richtung Königsforst). In Bensberg treffen dann beide Gruppen zusammen. Eine weitere Wanderung führt über den Kölnpfad, ein 171 km langer Rundwanderweg um Köln, den der KEV eingerichtet und im Jahr 2008 eingeweiht hat (Start 9.45 Uhr am S-Bahnhof Köln-Worringen). Und die vierte Tour durchquert  die nördliche Wahner Heide (9.00 Uhr Treffpunkt Hbf. Köln). Gäste sind willkommen, sie können das Wanderprogramm des KEV kostenlos ausprobieren (bis dreimal). Details und noch mehr Wanderungen: www.koelner-eifelverein.de oder Tel. 0221/627076.
Der Kölner Eifelverein veranstaltet nicht nur ca. 700 geführte Wanderungen im Jahr, er unterhält auch ein 780 km langes  Wanderwegenetz mit 20 Wanderwegen und 12 Rundwanderwegen meist im Bergischen Land, um den Wanderfreundinnen und Wanderfreunden die Orientierung zu erleichtern.
Der Deutsche Wanderverband hat im vergangenen Jahr erstmals den 14. Mai als Tag des Wanderns ausgerufen. An diesem Tag soll das Wandern und das Engagement der Wandervereine in Deutschland auch bei Einrichtung und Pflege des Wanderwegenetzes gewürdigt werden.
 
PSErna Schreiber war 33 Jahre lang Wanderführerin im Kölner Eifelverein. 2005 musste sie - mit über 90 Jahren! - aus gesundheitlichen Gründen mit aufhören. Damals war sie die älteste Wanderführerin Deutschlands."Ich nehme Rücksicht auf Jüngere", war damals ihr Wahlspruch...
 
Noch ein Hinweis in eigener Sache: Der Kölner Eifelverein hat seinen Sitz in Köln-Höhenhaus (Am Flachsrosterweg 24) und unterhält in Nippes (Steinbergerstr. 3) eine Geschäftsstelle.
Da es in Köln zwei Wandervereine mit ähnlichen Namen gibt und es deshalb immer wieder zu Ungenauigkeiten bei der Schreibweise kommt, freuen wir uns, wenn wir richtig zitiert werden als "Kölner Eifelverein" (KEV). Der >Kölner Eifelverein< ist als eigenständiger Verein ins Kölner Vereinsregister eingetragen und gehört nicht zum in Düren ansässigen „Eifelverein“ (dieser unterhält in Köln eine Ortsgruppe). Vielen Dank.
Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Kölner Eifelverein e.V. gegr. 1888
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Elisabeth Heidan – Tel. 0221 – 62 70 76
E-Mail: elisabeth.heidan@koeln.de
Weitere Informationen: www.koelner-eifelverein.de
 
Hier sind die Details:
 
Tag des Wanderns: Erna-Schreiber-Weg (KEV-WW 4)
So. 14.05.2017                    08:30 Uhr Treffpunkt Köln Hbf. am Body Shop, 08:47 Uhr Abfahrt S 11 nach Bergisch Gladbach, 09:17 Uhr Weiterfahrt mit Bus 426 bis Kürten-Mitte. TaWa Stufe 2: Kürten – Bensberg, ca. 18 km, Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr (Treffen mit der Wandergruppe von Fritz Hoepfner).                                               Wf.: Dr. Franz Josef Becker
 
Tag des Wanderns: Zügig durch die Wahner Heide
So. 14.05.2017                    09:00 Uhr Treffpunkt Köln Hbf. am Body Shop, 09:24 Uhr Abfahrt mit RB 25 bis Rösrath-Stümpen TaWa Stufe 2: Rundtour durch die nördliche Wahner Heide, ca. 21 km, Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr.                                                                                  Wf.: Markus Holland
 
Tag des Wanderns: KEV 40 Jahre auf dem Erna-Schreiber-Weg!
So. 14.05.2017                    09:37 Uhr Abfahrt Neumarkt mit KVB Linie 9 bis Endhst. Königsforst. TaWa Stufe 1: Auf dem KEV-Wanderweg < 4  (Erna-Schreiber-Weg) durch den Königsforst hinauf nach Bensberg, ca. 17 km, Rucksackverpflegung, Schlusseinkehr gemeinsam mit Wandergruppe Dr. Becker in Bensberg, Ende offen.  Wf.: Fritz Hoepfner (Naturschutzwart)
 
Tag des Wanderns: auf dem Kölnpfad
So. 14.05.2017                    09:45 Uhr Treffpunkt Köln Worringen, Hst. S 11. TaWa Stufe 1: Worringer Bruch – Langel – Rheinkassel – Kasselberg - Merkenich, ca. 11 km, Einkehr.                                               Wfn.: Hedi Eifler
 
 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer