Onlinemagazin seit 2003

Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

16 Stadtteile, viele Veedel                                                               

Highlights 2020: 16 Orte, die Du in Porz besuchen solltest!

  • Poll
  • Porz-Mitte
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

Unser TV (folgt)                                                                               

Sie sind hier

Tüpisch Türkisch Filmfestival

Tüpisch Türkisch Filmfestival
vom 29.11. bis zum 02.12.18 in Köln
In der dreizehnten Ausgabe gibt Tüpisch Türkisch einen Überblick über das momentan Mögliche, und das ist einiges und beachtlich: Unser Programm bietet harte Vorstadtjungs, rebellische Provinzmädchen, ziellose Drifter, kurdische Hellseher und ungläubige Imame. Im Dorf wie in der Stadt scheinen junge Männer und Frauen Arbeit, ihre Position und neue Räume zu suchen. Neue Räume betritt auch Tüpisch Türkisch – durch einen Sprung ins Rechtsrheinische: In der Mülheimer Freiheit läuft zum Auftakt am 29.11. eine feine Kollektion von Kurzfilmen. Türkisch? Deutsch? – Genau! Und wir erinnern am 2.11. im Filmforum an den großen, den unsterblichen Fotografen Ara Güler.
Unter anderem wird eines der Ereignisse dokumentiert, dass Ende der 80er und Anfang der 90er eine große Migrationswelle aus der Türkei brachte. Zu dieser Zeit flüchteten einfache Bauern und fortschrittliche politisch verfolgte Menschen vor der Vertreibung durch den türkischen NATO Partner.
Sonntag 2. Dezember im Filmforum NRW im Museum Ludwig Bischofsgartenstr. 1 50667 Köln www.filmforumnrw.de
12.00 17.00 19.30
Neunzehnhundertvierundneunzig
(Bindokuzyüzdoksandört)
TR 2017, 55´
OmU Original mit Untertiteln
R: Devrim Tekinoğlu
Im Jahr 1987 wird in der
Region Dersim (Tunceli) der
Ausnahmezustand verhängt.
Im Oktober 1994, sieben
Jahre später, werden 43.000
Dorfbewohner gewaltsam
aus 183 Dörfern vertrieben,
Wälder und Häuser werden
niedergebrannt. „Neunzehnhundertvierundneunzig“
zeigt
mit Interviews, Archiv- und
Fotomaterial die Auswirkungen
auf den Einzelnen, die
Gesellschaft, die Umwelt und
die Natur.
Der Dokumentarfilm wurde
bislang auf keinem Filmfestival
eingereicht.
Gast: Devrim Tekinoğlu
Veranstaltungsorte:
Mülheimer Freiheit 126
Mülheimer Freiheit 126
51063 Köln – Mülheim
Filmforum NRW e.V.
im Museum Ludwig
Bischofsgartenstr. 1
50667 Köln
www.filmforumnrw.de
Ticketpreise:
Einzelvorstellung: 7,50€/ 6,50€
Ermäßigt: 5,50€/5,00€

Donnerstag Doppelvorstellung
(optional): 10,00€/8,00€
Ticket-Reservierung:
tickets.tüpisch-türkisch.de oder via
E-Mail: tickets@tüpisch-türkisch.de
Weitere Infos auf:
tüpisch-türkisch.de
fb.com/Filmreihe.Tuepisch.Tuerkisch
 
Veranstalter: Allerweltskino e.V.
Programmverantwortlicher:
Amin Farzanefar
Projektleitung:
Lale Konuk
Buchhaltung:
Joachim Steinigeweg
Grafische Konzeption und Gestaltung:
Joachim Sperl

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer