Onlinemagazin seit 2003

Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

16 Stadtteile, viele Veedel                                                               

Highlights 2021: 16 Orte, die Du in Porz besuchen solltest!

  • Poll
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

Unser TV (folgt)                                                                               

Sie sind hier

Öffentlichkeitsbeteiligung für Porz Mitte startet (ISEK)

Anmeldung bis 19.09, Veranstaltung im Rathaussaal am 27.09.
Integriertes Stadtentwicklungskonzept wird fortgeschrieben

Die Stadt Köln lädt alle interessierten Bürger und Bürgerinnen ein, sich am Dienstag, 21. September 2021, im Bezirksrathaus Porz sowie in der Zeit vom 27. September bis 10. Oktober 2021 digital über die zentralen Entwicklungsperspektiven bis 2030 in Porz Mitte zu informieren und sich mit Anregungen und Fragen an der Überarbeitung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) zu beteiligen.
Sitzung des Beirates Porz Mitte
Am 21. September 2021 wird in der Sondersitzung des Beirates „Porz Mitte“ ab 17 Uhr der Entwurf des überarbeiteten Stadtentwicklungskonzeptes Porz Mitte sowie der Umsetzungsstand der geplanten Maßnahmen der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Vorsitzende des Beirates "Porz Mitte", Bezirksbürgermeisterin Sabine Stiller, lädt alle interessierten Porzerinnen und Porzer herzlich ein, an dieser Sitzung teilzunehmen.
Die Sitzung findet im Bezirksrathaus Porz, Rathaussaal, Friedrich-Ebert-Ufer 64, 51143 Köln, statt. Der Beirat "Porz Mitte", setzt sich aus lokalen Politikerinnen und Politikern, Institutionen und bürgerschaftlichen Zusammenschlüssen zusammen. er begleitet die Konzeption und Umsetzung der Maßnahmen aus dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept seit 2017.
Bitte melden Sie sich bis Sonntag, 19. September 2021, per Mail an porz-mitte(ät)stadt-koeln.de

Onlinebeteiligung startet am 27. September 2021

Alle Interessierten haben zudem die Möglichkeit die vorgeschlagenen Maßnahmen in digitaler Form in der Zeit vom 27. September bis 10. Oktober 2021 über das Beteiligungsportal www.meinungfuer.koeln einzusehen. Hier werden in einer digitalen Karte die Maßnahmenvorschläge ausführlich dargestellt. Die Bürgerinnen haben zwei Wochen lang über das Portal die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Anregungen zu den Maßnahmenvorschlägen einzubringen. Die Beantwortung etwaiger Fragen erfolgt ebenfalls über das Beteiligungsportal. Im Anschluss an die Beteiligung werden die eingegangenen Anregungen ausgewertet. Die Auswertung wird auf dem Beteiligungsportal veröffentlicht und im Beirat Porz Mitte vorgestellt. Im Anschluss erfolgt die weitere Beratung und Beschlussfassung der Fortschreibung des Integrierten Handlungskonzeptes in den politischen Gremien.

Hintergründe zur Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept Porz Mitte ist Voraussetzung für die Einwerbung von Fördermitteln beim Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen (MHKBG NRW). Es analysiert und beantwortet die Frage, wie die Porzer Mitte als Einkaufs-, Arbeits- und Wohnstandort stabilisiert, revitalisiert und weiterentwickelt werden kann. Es wurde erstmals im Jahr 2018 unter Beteiligung der Öffentlichkeit erstellt und durch den Rat der Stadt Köln beschlossen. Da seit dem Jahr 2020 neue Programmlinien für die Städtebauförderung gelten, muss das Konzept mitsamt dem Maßnahmenpaket nun aktualisiert und fortgeschrieben und an die neuen Vorgaben des Landes angepasst werden.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer