Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

16 Stadtteile, viele Veedel                                                               

Highlights 2020: 16 Orte, die Du in Porz besuchen solltest!

  • Poll
  • Porz-Mitte
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

Unser TV (folgt)                                                                               

Sie sind hier

Bombe in Poll ist entschärft

Alle Sperrungen werden so bald wie möglich wieder aufgehoben
Aufatmen im Stadtteil Köln-Poll. Die 20-Zentner-Bombe ist entschärft. Der Sprengmeis-ter des Kampfmittelbeseitigungsdienstes hat beide Zünder des Blindgängers unschäd-lich gemacht. Die an der Siegburger Straße gefundene Bombe wird nun abtransportiert und in einem darauf spezialisierten Werk zerlegt und entsorgt.
Die Sperrungen von Straßen, der KVB-Stecke Linie 7, der Eisenbahnstrecke, des Luft-raums über Poll und der Bundesautobahn A4 werden nun sukzessive aufgehoben. Alle Anwohner und Anlieger können ab sofort in ihre Wohnungen und Häuser zurückkehren.
Durch die Vorlaufzeit von rund 18 Stunden waren die Anwohner und Anlieger von Poll auf die Evakuierung am heutigen Tag vorbereitet. Das Ordnungsamt hatte am gestrigen Mittwoch (23. September 2015) Informationsschreiben in alle Briefkästen verteilt. Über Pressemitteilungen, im Internet und am städtischen Bürger-Telefon hatte die Stadt Köln zusätzlich über die Evakuierung berichtet und Fragen beantwortet. Insofern war ein Großteil der Bürgerinnen und Bürger schon vorab über den Bombenfund in Poll infor-miert. Die Freiräumung des Wohn- und Gewerbegebietes, mit der am heutigen Donners-tag (24. September 2015) um 9 Uhr begonnen wurde, konnte darum innerhalb von rund sechs Stunden abgeschlossen werden. 8.500 Personen waren von der Evakuierung be-troffen.
32 Personen, die auf fremde Hilfe angewiesen waren, mussten vom Ordnungsamt und der Feuerwehr transportiert werden. Rund 70 Personen haben das städtische Aufent-haltsangebot im Berufskolleg Westerwaldstraße in Anspruch genommen. Das Ord-nungsamt war gestern und heute mit rund 150 Kräften im Einsatz.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer