Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

 

  • Poll
  • Porz-Mitte
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

 

Sie sind hier

August Bebel

August Bebel: Die Frau und der Sozialismus

Dieses Buch war auch Ziel der faschistisch reaktionären Bücherverbrennung der damaligen reaktionären Studenten des Bildungsbürgertums. Das Mahnmal zur Bücherverbrennung ist auf dem Bonner Markt zu finden; In das Pflaster des Bonner Markt sind insgesamt 60 sichtbare Buchrücken, sogenannte „Lesezeichen“, verteilt, die sich an der Rathaustreppe, dem Ort an dem die Bücher am 10. Mai 1933 verbrannt wurden, verdichten. (Bild Wikipedia)
Das Original des Werkes gibt es online: http://www.mlwerke.de/beb/beaa/beaa_000.htm

August Bebel hatte Geburtstag

August Bebel Gedenktafel über Hauseingang Kasemattenstr. 8 in Köln Deutz. Bebel ist straff nach vorne aufgerichtet am Rednerpult zu sehen, er war ein sehr guter charismatischer, mitreissender Redner. Die Kasematten unter der Festung Deutz waren dunkle Gänge, im Vergleich dazu ist ein heutiger Knast ein Palast.

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer