Porzer Illustrierte     Das Onlinemagazin seit 2003

Porz Köln NRW News Porzer Illustrierte www.porz-illu.de

16 Stadtteile, viele Veedel

Highlights 2019: 12 Orte, die Du in Porz besuchen solltest!

  • Poll
  • Porz-Mitte
  • Urbach
  • Wahnheide
  • Zündorf

Unser TV (folgt)

Sie sind hier

Köln

Veranstaltungen in der TH Köln

Dienstag, 4. Dezember 2018, 17.00 Uhr
Vortrag: Crossmediale Webexpertinnen und Webexperten. Der Bachelorstudiengang Online-Redaktion
TH Köln, Campus Südstadt, Claudiusstr. 1, Raum 154, 50678 Köln

Poll, Evakuierung verläuft zäh

Die Evakuierungen wegen der am heutigen Mittwoch, 28. November 2018, gefundenen 20-Zentner-Weltkriegsbombe in Köln-Poll (Siegburger Straße 504) gestalten sich zäh. 250 Personen sind bereits in der Mudra-Kaserne, Kölner Straße 262, Köln-Westhoven, untergebracht. Die Bundeswehr macht dort nun noch eine zweite Halle auf. Noch viele kranke und alte Menschen müssen aus Häusern und Wohnungen transportiert werden.
 

Köln: Neue Taxitarife in 2019

Taxi fahren in Köln wird 2019 teurer
Rat beschließt Fahrpreiserhöhung um 5,9 Prozent
Taxi fahren wird in Köln ab Mitte Januar 2019 teurer. Der Rat hat jetzt einer Erhöhung der Fahrpreise um rund 5,9 Prozent zugestimmt. Die Taxi Ruf Köln eG hatte bereits im Mai dieses Jahres eine Anpassung der Tarife beantragt.
 

Divertissementchen: 200 JAHRE JACQUES OFFENBACH.

YES, YOU CANCAN, ZILLCHEN!

Tüpisch Türkisch Filmfestival

Tüpisch Türkisch Filmfestival
vom 29.11. bis zum 02.12.18 in Köln

Köln: Die Römer kommen, mit Armin von der "Maus"

Am Samstag, 17. November 2018, um 14 Uhr kommt Armin Maiwald in die Kölner Zentralbibliothek, Josef-Haubrich-Hof 1, Köln-Innenstadt, um zusammen mit der Kinder-Moderatorin Britta Weyers sein aktuelles Buch „Die Römer kommen!“ vorzustellen. Septimus und Quintus Agrippa erhalten vom römischen Kaiser Augustus den Auftrag, ein Legionslager am Rhein aufzubauen. Aus dem Nichts soll in tiefster Wildnis ein neuer Standort als Grenzsicherung für das Imperium Romanum entstehen. Aber das ist nicht die einzige Herausforderung: Die Gegend ist gefährlich und von Germanen bevölkert.

Trimm-Dich-Pfad für Gut Leidenhausen rückt einen Schritt näher

In ihrer letzten Sitzung hat die Bezirksvertretung Porz die Vergabe der Stadtverschönerungsmaßnahmen beschlossen. Hierfür stehen dem Gremium in diesem Jahr 100.000 Euro zur Verfügung. Eine der bezuschussten Maßnahmen ist der lange geforderte Trimm-Dich-Pfad auf Gut Leidenhausen. Auch eine Bodenbefestigung für Weihnachtsfest- und Maibäume auf dem Platz der Kulturen in Finkenberg wurde auf Vorschlag der Sozialdemokraten beschlossen.

TARGOBANK legt im dritten Quartal weiter zu

In einer Pressemitteilung macht die Targobank mit Sitz in Düsseldorf auf eine positive Ausrichtung des Unternehmens aufmerksam.
Schwerpunkte bilden hier:

- Geschäftskunden legen auf schnelle Kreditentscheidungen Wert
- Investmentsparpläne werden als Geldanlage immer beliebter

Drei Kölner Schulen mit Preis für Toleranz ausgezeichnet

Die Gesamtschule Holweide, das Stadtgymnasium Köln-Porz und das Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg sind am heutigen Freitag, 16. November 2018, im Stiftersaal des Wallraf-Richartz-Museums mit dem Preis „Toleranz macht Schule“ der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste in Kooperation mit der Universität zu Köln ausgezeichnet worden. Sie wurden für ihre Verdienste um ein besonders tolerantes Miteinander als „Schulen der Toleranz“ geehrt.

Köln: DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL on Stage

DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL
Aschenbrödel leidet nach dem Tod ihres Vaters unter ihrer neuen Familie. Arbeiten, Öfen kehren, keine Zeit raus zu gehen, zu reiten, zu jagen. Eines Tages lädt der Hof zum Ball, der Prinz soll vermählt werden. Während die Schwester ein neues Kleid bekommt, muss Aschenbrödel Erbsen von Linsen trennen: Es scheint aussichtslos. Doch dann fallen drei Zauber-Haselnüsse geradezu vom Himmel, mit deren Hilfe es ihr gelingt, nicht nur den Respekt und die Liebe eines Prinzen, sondern auch ihre Freiheit zu erobern.

Seiten

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer